Wieder unbeschwert und sicher: Implantate bei zahnlosen Kiefer

Auch für Pati­en­ten mit zahn­lo­sem Kie­fer (Ober– und/oder Unter­kie­fer) bie­tet die Implan­to­lo­gie Mög­lich­kei­ten mit hohem Tra­ge­kom­fort. Unsere Pati­en­ten kön­nen hier wäh­len zwi­schen der her­aus­nehm­ba­ren, implan­tat­ge­tra­gene Pro­these oder einem fest ver­schraub­ten Zahn­er­satz. Die Vor­teile:  Die Pro­the­sen wer­den auf die zwei bis sechs Implan­tate sicher befes­tigt, sodass die stö­rende Gau­men­platte ent­fällt.  Schmerz­hafte  Druck­stel­len beim Kauen wer­den ver­hin­dert und die Pati­en­ten kön­nen wie­der unbe­schwert schme­cken und genie­ßen: Durch die implan­tat­ge­tra­ge­nen Pro­the­sen wird auch eine höhere Kau­ef­fi­zi­enz erzielt. Viele ältere Pati­en­ten emp­fin­den den  fest­sit­zen­den Zahn­er­satz im Ver­gleich zur her­aus­nehm­ba­ren Pro­these als viel ange­neh­mer. Der Zahn­er­satz schließt har­mo­nisch mit dem Zahn­fleisch ab, wirkt voll­kom­men natür­lich und erfüllt höchste ästhe­ti­sche Ansprüche.

Unser Spezialisten-Team infor­miert Sie detail­liert, wel­che Lösun­gen für Sie die Vor­teil­haf­teste ist.