Bleaching / Zahnaufhellung

Bleaching ist eine kosmetische Behandlung für weißere Zähne. Bei diesem Verfahren wird ein niedrig konzentiertes Wasserstoffperoxid-Gel auf die Zähne aufgetragen. Durch die Oxidationsprozesse des Gels wird die Zahnsubstanz aufgehellt und geweißt.

Bei professioneller Behandlung durch den Zahnarzt sind Bleaching-Verfahren  unbedenklich und verursachen keine Schäden an Zahnschmelz und Zahnfleisch.

Wir bieten verschiedene Methoden an:

Home-Bleaching – Schienen für Zuhause 

Beim Home Bleaching wird dem Patienten nach einem Abdruck in der Klinik eine individuelle Trägerschiene gefertigt. Diese passt sich optimal an die eigenen Zähne an und ist dadurch komfortabel zu tragen: die mit Bleichgel aufgefüllte Schiene wird für mehrere Tage, meist nachts, getragen. Das Verfahren ist einfach und die kosmetischen Ergebnisse optimal.

InOffice-Bleaching – aufhellen in der Praxis

Bei der InOffice-Bleaching-Methode in der Zahnklinik trägt der Zahnarzt das Gel direkt auf die Zähne des Patienten auf, wobei das Zahnfleisch durch geschützt wird. Die effiziente Behandlung dauert etwa eine Stunde. Bereits nach dieser kurzen Zeit hellen die Zähne deutlich auf. Die Behandlung kann bis zum optimalen Ergebnis wiederholt werden.

Walking-Bleach – hellt einzelne Zähne auf                                                                                                       

Stört den Patienten nur ein einzelner verfärbter Zahn, z.B. ein wurzelbehandelten Zähnen, der nicht zum Gesamtbild passt, kann er durch ein Walking-Bleach-Verfahren aufgehellt werden. Dabei wird das Bleichgel in den Zahn gebracht und wieder provisorisch verschlossen. Nach einigen Tagen entfernt der Zahnarzt das Bleichgel  und verschließt den Zahn endgültig.

Alle Bleaching-Methoden sind unbedenklich und hellen die Zähne sichtbar in kurzer Zeit auf. Sie können bereits durch eine zahnärztliche Sitzung die Zähne langfristig mit einer Dauer von bis zu 3 Jahren aufhellen.

Wir empfehlen vor jedem Bleaching eine professionelle Zahnreinigung mit Politur der betroffenen Zähne durchzuführen, um Verfärbungen durch Kaffee oder Tee zu beseitigen.

Die Haltbarkeit des Aufhellungseffekts hängt stark von den Eß- und Trinkgewohn-heiten ab. Patienten, die stark rauchen, viel Kaffee, Tee und Rotwein trinken, sollten ihre Zähne regelmäßig reinigen lassen.