Welche verschiedenen Zahnimplantate gibt es?

In der modernen Zahnimplantologie werden Zahnimplantate aus Titan (Reintitan) verwendet. Zahnimplantate können einphasig sein, das heißt aus einem Stück bestehen (einteilig) oder zweiphasig (zweiteilig) sein und aus zwei Stücken, dem sogenannten Implantat und dem Aufbau, bestehen.

Auch die Länge der Zahnimplantate ist verschieden, der Einsatz richtet sich hierbei nach der individuellen Situation des Patienten.

Normalimplantate (oder auch „Langimplantate“), die größer 8mm sind, werden haupt-sächlich bei normalen anatomischen Gegebenheiten eingesetzt.

Kurzimplantate, mit einer Größe von 6-8mm, eignen sich für den Einsatz bei reduziertem Knochenangebot. Ultra Kurzimplantate, die eine Größe kleiner 6mm aufweisen, sind besonders für den Einsatz bei stark reduziertem Knochenangebot empfohlen.

Welches Zahnimplantat für den Patienten am besten geeignet ist, resultiert immer aus der individuellen dentalen Situation des Patienten. Der Implantologe wird nach einer ersten Untersuchung Vorschläge und Lösungen unterbreiten, um die bestmögliche Chance für einen erfolgreichen Einsatz eines Zahnimplantats zu geben.