Lässt sich zu viel Zahnfleisch korrigieren?

Ein schönes Lächeln ergibt sich aus dem Zusammenspiel und Aussehen von Zähnen und Zahnfleisch. Einige Menschen zeigen beim Lächeln einfach zu viel Zahnfleisch, die Proportionen sind nicht im Einklang und das Lächeln wirkt unharmonisch. Dieses Zahnfleisch-Lachen wird auch als Gummy Smile bezeichnet und stört die Betroffenen oftmals. Die moderne Zahnästhetik kann mit sogenannten Gummy Smile-Behandlungen die Harmonie zwischen Zahnfleisches und Zähnen korrigieren und ausgleichen, so dass ein völlig neues und harmonisches Bild entsteht.

Der Gummy Smile kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel einen Überschuss an Zahnfleisch, zu kleine Zähne, zu starke Hebemuskel der Oberlippe oder eine zu starke Verbindung der Oberlippe zum Zahnfleisch.

Wenn zu viel Zahnfleisch vorhanden ist, kann die ästhetische Zahnmedizin eine Zahnfleischkorrektur vornehmen, indem Gewebe schmerzfrei abgetragen und korrigiert wird.

Liegt eine zu enge Verbindung von Zahnfleisch und Oberlippe vor, dann kann diese Verbindung schonend gelöst und plastisch verbessert werden.

Bei Patienten mit unzureichendem Durchbruch der Zähne kann eine sogenannte Kronenverlängerung ästhetisch und medizinisch notwendig sein. Der Zahnfleischrand bekommt eine neue Form und die Zähne wirken insgesamt harmonisch und vollständig sichtbar.

Unsere erfahrenen Zahnärzte informieren sie ausführlich über die Möglichkeiten der roten und weißen Zahnästhetik.